10.12.2019
E-Taxen am Wiener Platz

Mülheim - Noch sind Taxen in deutschen Innenstädten meist mit Dieselmotoren unterwegs. Angesichts drohender Fahrverbote rückt die Elektrifizierung der Flotten in den Fokus. Denn Elektroautos fahren, mit Strom aus Erneuerbarer Energie, vor Ort emissionsfrei.
 
Bislang sprach vor allem das Vorrückprinzip, nach dem Taxen an öffentlichen Plätzen und Bahnhöfen auf Fahrgäste warten, gegen eine Elektrifizierung der Flotten. Denn kabelgebundenes Laden ist so kaum möglich. Das von der Universität Duisburg-Essen entwickelte Lade-Konzept TALAKO könnte die Lösung bringen.

Hier laden die E-Taxen mittels Induktion über ein in die Wartespur eingebundenes Ladesystem. In Köln soll Mitte 2021 eine Pilotanlage am Wiener Platz in Betrieb gehen. Sechs Taxen sollen dort stationiert werden. Aufbau und Betrieb der Anlage ist der Kölner Energiedienstleister RheinEnergie verantwortlich. (RheinEnergie)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen